Mitgliederversammlung am 16.07.2021

19. Juli 2021 23:07 | von InesGalm | Gepostet in Uncategorized

Wie bereits im letzten Jahr fand die Mitgliederversammlung coronakonform in der Steighalle statt.
Bereichsleiterin Sport Sabine Kolb begrüßte im Namen des Vorstandes die anwesenden Mitglieder, Barbara Shaghaghi und Philippe Singer vom Turngau Pforzheim Enz und Wolfgang Härdt vom Nordbadischen Volleyballverband.
Zunächst wurde den seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitgliedern Gretel Fischer (Ehrenmitglied), Heinz Golderer (Ehrenmitglied), Dorothea Gutscher, Hans Reich (Ehrenmitglied), Hanno Roller (Ehrenvorsitzender) und Anthony Sandoval in einer Schweigeminute gedacht.
Jürgen Burkhardt aus dem Ältestenrat ehrte anschließend für 25-jährige Mitgliedschaft:
Veronika Bernhardt, Uschi Essig, Antje Fix, Daniela Meyer, Carmen Richter-Bauser, Hedwig Seyfried, Domenic Wüst, Alexandra Göhricke und Isabelle Zeh.
Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Siegfried Essig geehrt und zum künftigem Ehrenmitglied ernannt. Siegfried Essig ist seit 35 Jahren in der Tischtennisabteilung aktiv.

Tanja Geiger, Bereichsleiterin Vereinsleben und Kultur, wurde mit der silbernen Gau-Ehrennadel für fünfjährige Vorstandstätigkeit geehrt.
Ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel des Turngaus wurde Julia Engelhardt, die leider nicht persönlich anwesend sein konnte, für zehn Jahre Übungsleitertätigkeit in den Abteilungen Faustball und Mädchenturnen geehrt.
Sabine Kolb, Übungsleiterin und Bereichsleiterin Sport wurde mit der Ehrennnadel in Bronze des DTB geehrt. Sie leitet seit über 30 Jahren mehrerer Sportgruppen. 2015 übernahm sie im Vereinsvorstand das Amt des Bereichsleiters Sport.
Für seine langjährige Vereinstätigkeit wurde auch Wolf-Dieter Schuster mit der Ehrennadel in Bronze des DTB geehrt. Aus Altersgründen gab er sein Amt als Abteilungsleiter Wandern nach 35 Jahren ab und wurde auf der Mitgliederversammlung verabschiedet.
Ebenfalls verabschiedet wurde Alina Reich, die nach vier Jahren die Bereichsleitung Jugend abgab. Sie bleibt im Verein weiterhin als Übungsleiterin tätig.
Mario Schmid wurde für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Volleyballabteilung mit der silbernen Ehrennadel des Nordbadischen Volleyballverbandes geehrt. Er war 30 Jahre als Trainer tätig. In dieser Zeit stieg der TVÖ mit je einer Herren- und Damenmannschaft bis in Landesliga auf.
Anschließend wurden die im letzten Jahr erfolgreichen Sportler geehrt. Die Mixed-Mannschaft Faustball erspielte in der Bezirksliga den 2. Platz (Halle) und den 1. Platz (Feld). Geehrt wurden: Maxi Daub, Yannic Göhricke, Virginia Holzner, Jan Jensen, Philipp Ratke, Heiko Roller
Patrick Schneider, Selina Stallecker, Wolfgang Süß, Achim Wolf und die Trainer Peter Roller und Wolfgang Süß. Die Mixed-Manschaft stieg durch ihre Leistungen in die Landesliga auf.
Den Bericht des Ältestenrates übernahm Jürgen Burkhardt. Hanno Roller, langjähriger Ältestenratsvorsitzender, verstarb völlig unerwartet Anfang des Jahres. Eine seiner letzten Tätigkeiten für den Verein war das Verfassen des Berichts des Ältestenrates für die Vereinszeitung. Jürgen Burkhardt verlas den Bericht und äußerte im Anschluss die Hoffnung auf baldiges normales Sporttreiben nach der langen Corona-Zwangspause.
Sabine Kolb berichtete für den geschäftsführenden Vorstand über den Bereich Sport. Das Vereinsleben des TVÖ wurde durch die Corona-Pandemie hart getroffen. Monatelang ruhten alle Sportangebote und sämtliche kulturelle Veranstaltungen mussten seit letztem März leider abgesagt werden. Erfreulicherweise gab es nur wenige coronabedingte Vereinsaustritte. Für ihre Treue zum TVÖ dankte Sabine Kolb allen Mitgliedern. Seit Ende Juni 2021 ist Sport sowohl für Kinder als auch für Erwachsene wieder in gewohntem Rahmen in der Halle möglich. Einige Sportgruppen trainieren über den Sommer hinweg dennoch an der frischen Luft auf dem Faustballplatz.
Karin Schmid informierte über die Finanzen. Nach wie vor ist der Verein finanziell sehr gut aufgestellt. Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb war im Jahr 2020 coronabedingt kaum vorhanden. Bedingt gleichbleibende Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge, kaum vorhandene Fixkosten und weiterhin fließende Zuschüsse durch Verbände konnte das dennoch sehr gute Ergebnis erzielt werden.
Michala Hirn berichtete über die Kassenprüfung und schlug der Versammlung die Entlastung des Gesamtvorstandes vor. Diese wurde einstimmig erteilt.
Bereichsleiterin Vereinsleben und Kultur, Tanja Geiger wurde für weitere zwei Jahre gewählt. Die bereits auf der Jugendversammlung neu gewählte Bereichsleiterin Jugend, Vanessa Geiger, wurde von der Mitgliederversammlung bestätigt. Neu gewählt in den Ältestenrat wurden Sue Golderer und Armin Kienzle.