Mitgliederversammlung 2020 am 17. Juli

18. August 2020 18:55 | von InesGalm | Gepostet in Uncategorized

Die Mitgliederversammlung wurde nach einem durch die Gemeinde genehmigten Hygienekonzept durchgeführt.
Bereichsleiterin Sport Sabine Kolb begrüßte im Namen des Vorstandes die Mitglieder und stellte fest, dass satzungsgemäß frist- und formgerecht zur Mitgliederversammlung eingeladen wurde.
Anträge lagen keine vor. Ein großer Dank ging an Simone Jensen für die Erstellung der Vereinszeitung und an die Sponsoren.
Zunächst gedachte der TVÖ seinen seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitgliedern Ursula Stickel, Erich Sadler, Wilhelm Schöpf und Rudi Wolf.
Hanno Roller, Vorsitzender des Ältestenrates ehrte für 25-jährige Mitgliedschaft: Sabine Aydt, Bärbel Österle, Gudrun Reich, Heidi Reich, Claudia Schötz, Martina Schwarz-Schäfer und Karin Wiedmann.
50 Jahre Treue zum Verein bewiesen Manfred Essig, Marianne Friesinger, Gerlinde Gräßle, Harald Reich, Doris Roller, Gudrun Schöpf, Hildegard Wolf und Fritz Wolf und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Besonderer Dank ging an Gerlinde Gräßle für ihr früheres Engagement als Übungs- und Abteilungsleiterin.

Sabine Kolb, führte die Ehrungen der erfolgreichen Sportler durch. Die Herren-Mannschaft Faustball erspielte den 1.Platz in der Bezirksliga (Feld) und den 3. Platz in der Bezirksliga (Halle). Die Herren-Mannschaft stieg durch ihre Leistungen in die Landesliga auf. Für den 2. Platz bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im Einzel und den 1. Platz im Doppel gemeinsam mit ihrer Tochter Anna wurde Eva Gutgesell-Gaiser geehrt.
Mario Schmid wurde nach 30 jährigem Engagement als Abteilungsleiter Volleyball verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Lars Käber an.
Anschließend trug Hanno Roller den diesjährigen Bericht des Ältestenrates vor. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder zu dieser unter strengsten Hygienevorschriften stattfindenden Mitgliederversammlung und dankte der Verwaltung, die dies ermöglicht hatte. Wünschenswert wäre dennoch ein baldiges Ende der aktuellen Situation. Eine Mitgliederversammlung müsse in geselliger Runde den Austausch der verschiedenen Abteilungen untereinander ermöglichen.
Im Bericht des geschäftsführenden Vorstands verwies Sabine Kolb auf die Besichtigung eines Sportvereinszentrums in Bietigheim-Bissingen im vergangenen Jahr, die sportlichen Erfolge der Mädchenturngruppe und die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen.
Vier Übungsleiterinnen befinden sich derzeit in Ausbildung zum Erwerb einer Trainerlizenz; coronabedingt konnten sie diese jedoch noch nicht abschließen.
Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Sportbetrieb zum 14.03.2020 vorerst komplett eingestellt. Auch das Maifest musste abgesagt werden. Durch Online-Angebote der Übungsleiter konnte in den folgenden Wochen Kontakt zu den Mitgliedern gehalten werden. Nachdem zum 25.05.2020 erste Lockerungen in Kraft traten, die gemeinsames Sporttreiben wieder ermöglichten, fanden unter einem vom Verein erarbeiteten Hygienekonzept erste Sportstunden im Freien auf dem Faustballplatz statt. Weitere Lockerungen zum 01.07.2020 ermöglichten den Tischtennis- und Volleyballabteilungen eine Benutzung der Halle. Alle weiteren Übungsstunden werden über den Sommer weiterhin auf dem Faustballplatz abgehalten. Die Sportangebote im Kinderbereich können derzeit leider nicht stattfinden.
Sabine Kolb schloss den Bericht mit einem Dank an alle Übungs- und Abteilungsleiter, an alle Helfer, die Verwaltung und die Vorstandskollegen. Dank ging auch an Ronny Jentzsch, Harald Reich und Jochen Geiger für die Unterstützung des Vereins.
Karin Schmid informierte über die Finanzen. Das Gesamtergebnis 2019 konnte nicht an die vergangenen Jahre anschließen, dennoch ist der Verein wirtschaftlich immer noch gut aufgestellt.
Die Kassenprüfer Margot Pitters und Frank Geiger berichteten über die Kassenprüfung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor. Diese wurde einstimmig erteilt.
Aufgrund der Strompreiserhöhung der Gemeinde musste der Mietpreis der Vereinsräumlichkeiten angepasst werden. Sue Golderer stellte die Änderung der entsprechenden Ordnung vor.
Die Bereichsleiter Sport, Sabine Kolb und Wirtschaftsbetrieb, Antje Fix wurden für weitere zwei Jahre gewählt. Weiterhin offen ist die Bereichsleitung Öffentlichkeitsarbeit.